Artikeldetails

Versammlungen28.02.2019
Da fing der Tag schon gut an

Weiberfrühstück des Frauenbunds

Mit dem letzten Donnerstag vor der Fastenzeit brechen die eigentlichen Faschingstage an. Die Bezeichnung "unsinniger Donnerstag" stellt vor allem den Aspekt heraus, dass an diesem Tag überall der Endspurt der Narreteien beginnt. In Lam herrschte deshalb wie andernorts akuter Krawattenalarm, den der Frauenbund nicht ohne Eigenbeteiligung verstreichen lassen wollte. Also ersann man als Eigenkreation ein Weiberfrühstück im Gasthof "Dimpflstadl" für alle lustigen Frauen im Lamer Winkel. Da fing der Tag schon einmal gut an - im Faschingskostüm vor einem üppien Frühstücksbüffet. Wie beim Weiberfasching so üblich, blieben die Männer - ausgenommen Pfarrer Ambros Trummer - außen vor. Nach ihrem Marsch ins Amtszimmer von Paul Roßberger wurde dessen Krawatte gekürzt. Geschnipselt haben die Damen noch bei Mitarbeiter Christian Plötz, der ihnen in die Arme fiel. Da am unsinnigen Donnerstag solche Übergriffe nicht geahndet, sondern belächelt werden, gab es auch gleich ein Schnäpschen. 


Redakteur: Emmi Kollross
Veröffentlicht am: 28.02.2019
(c) by Frauenbund Lam 2011